Ihr Weg zur DIN EN ISO/IEC 17024

Ihr Weg zum Personenzertifizierten Sachverständigen gemäß DIN EN ISO/IEC 17024:2012

Als höchstes Qualitätsmerkmal für Sachverständige hat sich in Deutschland neben der öffentlichen Bestellung die Personenzertifizierung des Sachverständigen gemäß DIN EN ISO/IEC 17024:2012 etabliert. Bei der Personenzertifizierung können Kunden von einer Kontrolle der Qualität ausgehen, wenn die gemäß DIN EN ISO/IEC 17024:2012 strukturierte Zertifizierungsstelle den Zertifizierungsvorgang begleitet und überwacht.

  • Schritt 1: Vorbereitung und Prüfung zum geprüften Sachverständigen

    Erfolgreiche Teilnahme am Basisseminar der ING-Kolleg GmbH mit abschließender Prüfung. Damit haben die Sachverständigen das Grundwissen für die Gutachtenerstellung erworben und können selbständig Gutachten anfertigen. Ausbildung und Prüfung sind inhaltlich aufeinander abgestimmt. Sachverständige erhalten mit bestanderer Prüfung eine Urkunde, die sie als geprüfte Sachverständige ausweisen.

  • Schritt 2 - 5: Vorbereitung und Fortbildungsmöglichkeiten

    Mit der Basisprüfung im Rücken und der beginnenden Gutachtenpraxis können Sach-verständige ihr Wissen in weiteren Lehrgängen auf- und ausbauen. Hier zählt neben der Theorie mehr und mehr die praktische Anwendung und Umsetzung. Der Sachverständige lernt mit immer komplizierteren Zusammenhängen umzugehen und die richtigen Schlüsse zu ziehen. Aber auch das korrekte Auftreten beim Ortstermin und die Darstellung im Gutachten werden verfeinert.


    • In den Bereichen Bauschäden
      • Schäden 21 - Der Sachverständige (Vertiefung) (3 Tage)
      • Schäden 22 - Feuchte- & Schimmelschäden (2 Tage)
      • Schäden 23 - Bautechnik, Baustoffe, Abdichtung (2 Tage)
      • Schäden 24 - Bauphysik, Bauchemie, Messtechnik (2 Tage)
    • In den Bereichen Immobilienbewertung
      • Wert 31 - Der Sachverständige (Vertiefung) (3 Tage)
      • Wert 32 - Wertermittlungsverfahren, Rechte und Lasten (3 Tage)
      • Wert 33 - Bautechnik, Baustoffe und Modernisierung (3 Tage)
    • In den Bereichen Feuchte und Schimmel
      • Feuchte & Schimmel 41 - Der Sachverständige
      • Feuchte & Schimmel 42 - Feuchte und Schimmel (Vertiefung)
      • Feuchte & Schimmel 43 - Bautechnik, Baustoffe, Abdichtung
      • Feuchte & Schimmel 44 - Bauphysik, Bauchemie, Messtechnik
  • Schritt 6: Die Vorbereitung zum zertifizierten Sachverständigen

    Die Reise nähert sich nun langsam dem Ziel. Durch das abschließende viertägige Intensivseminar des ING-Kollegs werden Sie professionell auf Ihre ISO Zertifizierung vorbereitet. Nach beendigung dieser Schulung sollten Sie sich Fit genug fühlen um erfolgreich an der Zertifizierung teilzunehmen, und somit in den elitären Kreis der Zertifizierten Sachverständigen gemäß DIN EN ISO/IEC 17024:2012 aufgenommen zu werden.

 

Der Zertifizierte Sachverständige gemäß DIN EN ISO/IEC 17024:2012

Die besondere Qualifikation der zertifizierten Sachverständigen gemäß DIN EN ISO/IEC 17024:2012 ergibt sich unter anderem aus der Tatsache, dass sie sich grundsätzlich einer strengen schriftlichen und mündlichen Prüfung unterziehen und dass ihre Gutachten einer ständigen Überwachung unterliegen. Ferner muss eine regelmäßige Weiterbildung nachgewiesen werden. Zertifikate haben eine begrenzte Laufzeit und können erneuert werden. Kunden können also zu Recht darauf vertrauen, durch dieses Verfahren Sachverständigen auf höchstem Niveau zu vertrauen. Dem tragen jetzt auch viele Gerichte dadurch Rechnung, dass sie immer häufiger auf die geprüfte und überwachte Qualifikation von zertifizierten Sachverständigen zurückgreifen und diese beauftragen.

 
top

Jetzt die ISO 17024 Zertifizierung machen mit dem ING-KOLLEG.